Tag archive für Antisemitismus

Deutsche Juden befürchten wachsenden Antisemitismus aufgrund des Flüchtlingsstroms | Haaretz

Deutsche Juden befürchten wachsenden Antisemitismus aufgrund des Flüchtlingsstroms | Haaretz

„Es reicht nicht, dass Schulbildung sich mit dem Holocaust und dem Dritten Reich befasst. In den Schulen muss auch über den Konflikt im Mittleren Osten und über religiös bedingten Antisemitismus und Verschwörungstheorien gesprochen werden,“ wird Ahmad Mansour in der israelischen Haaretz zitiert.

Mehr lesen →

Das heiße Eisen anfassen | Die Zeit

Das heiße Eisen anfassen | Die Zeit

Ahmad Mansour wird in Die Zeit zum Thema Antisemitismus unter muslimischen Jugendlichen interviewt.

Mehr lesen →

Wir sprechen viel zu wenig über politische Themen | Der Tagesspiegel

Wir sprechen viel zu wenig über politische Themen | Der Tagesspiegel

Ahmad Mansour spricht in Der Tagesspiegel zum Thema muslimischer Antisemitimus und wie man präventiv mit dem Phänomenen umgehen kann. Er fördert vor allem offene Debatten an Schulen.

Mehr lesen →

Muslimischer Antisemitismus | Blätter fuer deutsche und internationale Politik

Muslimischer Antisemitismus | Blätter fuer deutsche und internationale Politik

Mit seinem Artikel in den Blättern fuer deutsche und internationale Politik, plädiert Ahmad Mansour dafür, die antisemitischen Einstellungen vieler Muslime endlich ernst zu nehmen und nicht weiter zu ignorieren.

Mehr lesen →

Kann man Hass und Vorurteile abbauen? Ein Gespräch mit Ahmad Mansour | Bambinim Berlin

Kann man Hass und Vorurteile abbauen? Ein Gespräch mit Ahmad Mansour | Bambinim Berlin

Ahmad Mansour hält ein Gespräch zum Thema Prävention von Hass und Vorurteilen bei dem Bambinim Familienzentrum, Berlin. Das Gespräch wird von Sergey Lagodinski moderiert.

Mehr lesen →

Bundespräsident Gauck lädt zu Gesprächsrunde „ZusammenHALTen – gegen Gewalt, für Dialog“ | Berlin

Bundespräsident Gauck lädt zu Gesprächsrunde „ZusammenHALTen – gegen Gewalt, für Dialog“ | Berlin

Ahmad Mansour nimmt an eine Gesprächsrunde mit 45 Experten bei dem Bundespräsident Joachim Gauck teil. Diskutiert werden diverse Problematiken in der deutschen Gesellschaft, u.a. Pegida, Islamfeindlichkeit, islamische Radikalisierung, Antisemitismus und Rechtsextremismus. Klicken Sie hier um mehr über diese Diskussion zu lesen. Die Diskussion können Sie…

Mehr lesen →

Antisemitimus unter muslimischen Jugendlichen | Bundeszentrale für politische Bildung

Antisemitimus unter muslimischen Jugendlichen | Bundeszentrale für politische Bildung

Dichotomes Denken, Exklusivitätsanspruch, die Unfähigkeit eine eigene Meinung zu bilden und zu äußern, das Verbot, dem Kollektiv zu widersprechen und das Pflegen der Opferrolle sind Eigenschaften, die in kollektiven Gesellschaften vorhanden sind. Solche patriarchalisch geprägten Strukturen fördern das kritische Denken nicht und verhindern, dass Jugendliche die kollektive und vorgegebene Haltung in Frage stellen. Häufig werden antisemitische, aber auch traditionelle und religiöse Meinungen unreflektiert von den Eltern, Verwandten oder der Peer-Group übernommen. Deshalb muss das Ziel pädagogischer Arbeit sein, diese Jugendlichen zu motivieren, sich selbstständig ihre eigene Meinung zu bilden. Dabei muss kritisches Denken das Hauptziel der politischen Bildung in schulischen und außerschulischen Institutionen sein – und zwar nicht nur bezüglich der antisemitischen Problematik.

Mehr lesen →