Tag archive für Extremismus

Wer von Turboradikalisierung redet, hat null Ahnung | Die Welt

Wer von Turboradikalisierung redet, hat null Ahnung | Die Welt

In diesem Gastbeitrag für Die Welt, schreibt Ahmad Mansour über den terroristischen Anschlag in einem Zug in Würzburg im Juli 2016. So etwas wie Turboradikalisierung gäbe es nicht, die Bereitschaft einen Anschlag zu verüben entstehe nicht einfach so von heute auf morgen, sagt Mansour. Radikalisierung ist ein Prozess, der durch bestimmte Denkmuster begünstigt wird, die oftmals tief im religiösen Glauben verankert sind, wie z.B., dass das irdische Leben lediglich eine Prüfung für das Jenseits darstellt.

Mehr lesen →

Gehört der Islam zu Deutschland? | radio eins

Gehört der Islam zu Deutschland? | radio eins

In dieser Live-Übertragung eines Interviews aus dem Berliner Gorki Theater auf radioeins, diskutiert Ahmad Mansour gemeinsam mit Jakob Augstein die Frage „Gehört der Islam zu Deutschland?“.

Mehr lesen →

Der Islam muss sich reformieren | Tagesspiegel

Der Islam muss sich reformieren | Tagesspiegel

In diesem Gastbeitrag für den Tagesspiegel über den islamistischen Terroranschlag in einem Nachtclub in Orlando vom 12. Juni schreibt Ahmad Mansour über die Notwendigkeit, Religion kritisieren zu dürfen. „Das Tabuisieren sexueller Themen ist in allen patriarchalischen Gesellschaften ein Problem, auch in den muslimischen“ schreibt Mansour und plädiert für die Einsicht, dass der Islam einer Debatte über Sexualität, Gewalt, Erziehung, Autorität, Homophobie und Antisemitismus bedarf.

Mehr lesen →

Dschihad in Europa | ZDF

Dschihad in Europa | ZDF

In diesem Beitrag von ZDF zoom spricht Ahmad Mansour über Radikalisierungsprozesse und wie Jugendliche sich so sehr radikalisieren können, dass sie anschließend fähig sein können, terroristische Anschläge zu verüben.

Mehr lesen →

Bomben allein helfen nicht | Neue Zürcher Zeitung

Bomben allein helfen nicht | Neue Zürcher Zeitung

Im Interview mit der Neuen Zürcher Zeitung spricht Ahmad Mansour über die Gefahren einer polarisierten Gesellschaft vor dem Hintergrund zunehmender Radikalisierung und weshalb er in Deutschland die Demokratie in Gefahr sieht.

Mehr lesen →

Eine „Jahrhundertaufgabe“ | Die Welt

Eine „Jahrhundertaufgabe“ | Die Welt

In diesem Interview mit der Welt spricht Ahmad Mansour über die Angriffe in Paris vom 13. November 2015 und weshalb die Aufgabe radikalisierte Jugendliche zurückzugewinnen und zu deradikalisieren, eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist.

Mehr lesen →

Islamismus gibt das Gefühl, einer Elite anzugehören | ZDF

Islamismus gibt das Gefühl, einer Elite anzugehören | ZDF

In diesem Interview mit heute.de des ZDF spricht Ahmad Mansour über den erwarteten Urteilsspruch gegen zwei Deutsch-Tunesier, die für die Terrormiliz IS in den Kampf gezogen sind.

Mehr lesen →

Morden im Namen Allahs – Wer wird Terrorist? | phoenix

In der Diskussionssendung phoenix Runde spricht Ahmad Mansour gemeinsam mit weiteren Gästen über die Frage, wie es passiert, dass junge Menschen sich radikalisieren und sogar zu Extremisten werden.

Mehr lesen →

Die Anschläge sind ein Signal, Europas Werte zu verteidigen | Berner Zeitung

Die Anschläge sind ein Signal, Europas Werte zu verteidigen | Berner Zeitung

Im Gespräch mit der Berner Zeitung spricht Ahmad Mansour darüber, dass die Gefahren des Islamismus nicht nur in Gewalttaten wie den jüngsten Anschlägen in Paris, sondern auch in der grundsätzlichen Ablehnung demokratischer Werte gesehen werden sollte.

Mehr lesen →

Die Täter sind Produkte dieser Gesellschaft | n-tv

Die Täter sind Produkte dieser Gesellschaft | n-tv

Im Interview mit n-tv spricht Ahmad Mansour über die Attentate von Paris und weshalb die Vorfälle nicht mit den Geflüchteten in Verbindung gebracht werden sollten, die derzeit in Europa Schutz suchen.

Mehr lesen →

Page 1 of 2 1 2