Wir können den Terror nicht ohne die Religion erklären | Tagesspiegel

In diesem Gastbeitrag für den Tagesspiegel kritisiert Ahmad Mansour die deutschen muslimischen Verbände für ihr Herunterspielen der Rolle der Religion im islamistischen Extremismus. Wir müssen uns die religiösen Inhalte bestimmter Islamverständnisse ganz genau ansehen argumentiert Mansour, denn Buchstabenglaube oder die Tabuisierung von Sexualität haben durchaus etwas mit gewaltbereitem Islamismus zu tun.

Den Artikel können Sie hier lesen.